Name: Joachim Polzin
Wohnort: Neumünster
Leiharbeiter entlasten den Betrieb einerseits, aber durch gleiche Entlohnung und einen notwendigen Gewinn für den Entleiher müßen diese Kräfte eigentlich etwas teurer sein. Sonst macht das ganze keinen Sinn, bzw. wird an der schwächsten Stelle in der Kette gespart. Das führt die prinzipiell gute Idee ad absurdum und gleicht eher modernem Skalvenhandel. So geht das nicht!